Gerade am Anfang sind sehr viele Menschen unsicher, wie sie am besten den Einstieg zur neuen Longierweise schaffen. Viele Begriffe tauchen zum ersten Mal auf, auch das Handling ist völlig neu.

Gemeinsam erarbeiten wir das theoretische Grundwissen zur Anatomie und den biomechanischen Zusammenhängen, sowie sinnvoll aufeinander aufgebaut die einzelnen Lektionen mit dem Pferd. Als Ziel sehe ich das Pferd an der Longe in guter Laufmanier, aufgerichtet und losgelassen, in Selbsthaltung mit positiver Körperspannung. 

 

Ich empfehle auf jeden Fall vorab das Skript zum Longenkurs von Babette Teschen. Nur durch das detaillierte theoretische Hintergrundwissen ist man in der Lage, das Pferd richtig zu beurteilen und zu unterstützen.